In Kopenhagen schafften es etwa 1500 KlimaaktivistInnen es ein Kohlekraftwerk lahmzulegen. In kleineren Gruppen sollten die Polizeiketten vor dem Kraftwerk durchdrungen werden. Das gelang zwar nur wenigen Gruppen, und viele wurden festgenommen, aus Sicherheitsgründen wurde das Kraftwerk aber vorübergehend abgeschalten. Im Dezember findet in Kopenhagen die COP15 statt, wo die Weltelite über die Zukunft des Weltklimas entscheiden will.
Link zum Indyartikel