Vom 17. bis 20. September 2010 wurden internationale Aktionstage ausgerufen zur Unterstützung von Aleksej Gaskarow und Maxim Solopow, welche in Russland im Knast sitzen, weil ihnen Aktivitäten vorgeworfen werden im Zusammenhang von militanten Aktionen gegen die Rodung eines Waldes auserhalb von Moskau für den Bau einer Autobahn. Zahlreiche Aktionen fanden schon statt.

Soliaktion in Hamburg, Kundgebung in Düsseldorf, Flugblattaktion in Bochum

Weitere Aktionen in Kopenhagen, Stockholm, Krakau, Seattle, Irkutsk, Tjumen.